Impressum


AGB




MAGAZIN


Martin als "All-Stars Fitness-Model". Mehr im Magazin.


TOP ANGEBOT

GRATIS ISO, Fitness-
check, Trainingsplan,
Kurse... Alles inklusive
um € 35.-/Monat

Mehr im Magazin.


EXTRAstunden


AGB

AGB- Allgemeine Geschäftsbedingungen

Zahlung des Mitgliedsbeitrages

Die Zahlung erfolgt in bar oder per Lastschrift auf das angegebene Bankkonto. Bei Zahlungsverzug/Nichtdeckung des Kontos werden mit der Mahnung Mahnspesen/Bankspesen und Bankgebühren in vorher besprochener Höhe verrechnet. Bei Zahlungsverzug von über 1 Monat wird nach der Mahnung unter Androhung des Terminverlustes und nach Ablauf der zu setzenden Nachfrist von 14 Tagen die restliche Gebühr zuzüglich den der Lifestyle Fitness GmbH dadurch entstandenen Kosten (dies sind pauschale Mahnspesen in Höhe von 5,-- EURO und die mit der Nichtdeckung des Kontos oder der vom Mitglied verschuldeten, vereinbarungswidrigen Nichtannahme bzw. Rückbuchung beim Lastschrifteinzug anfallenden Bankspesen und –gebühren) sofort zur Zahlung fällig. Darüber hinaus werden die notwendigen Kosten zweckentsprechender außergerichtlicher Betreibungs- und Einbringungsmaßnahmen (Inkasso), welche in einem angemessenen Verhältnis zur betriebenen Forderung stehen müssen, ebenfalls dem Mitglied verrechnet. Nach erfolgloser Mahnung ist die Lifestyle Fitness GmbH nach Ablauf der gesetzten Nachfrist berechtigt, das Mitglied bis zur vollständigen Bezahlung der Forderungen von der Benützung der Trainingsräumlichkeiten auszuschließen.

Vertragslaufzeit (bei einer Jahresmitgliedschaft)
Eine vorzeitige ordentliche Kündigung oder ein Rücktritt von dieser Vereinbarung ist nicht möglich. Krankheit, Unfall, Schwangerschaft oder sonstige Verhinderungen entbinden nicht aus den Verpflichtungen dieses Vertrages. Bei längerer Krankheitsdauer über 14 Tagen mit Bestätigung eines Facharztes, bei Schwangerschaft, bei berufsbedingten Aufenthalten über 4 Wochen außerhalb eines Umkreises um den oder die Standorte der Lifestyle Fitness GmbH von 100 km und Auslandsaufenthalten von über 5 Wochen ist eine Anrechnung der dadurch verlorenen Trainingszeiten zum Ende der Laufzeit durch die Lifestyle Fitness GmbH im individuellen Falle möglich. Das Recht auf eine außerordentliche Kündigung dieser Vereinbarung aus wichtigem Grunde wird dadurch nicht berührt. Die Mindestlaufzeit des Vertrages beträgt 12 Monate und verlängert sich jeweils automatisch um ein Monat, soweit nicht bis spätestens 4 Wochen vor dem Laufzeitende schriftlich vom Mitglied oder von der Lifestyle Fitness GmbH gekündigt wird.

Betriebszeiten
Die Betriebszeiten der Lifestyle Fitness GmbH können, soweit dies belegbar im Interesse der Mitglieder und ohne Einschränkung der gesamten wöchentlichen Stundenanzahl der Öffnungszeiten ist, angepasst werden. Das Studio hat jedes Jahr im August 14 Tage zum Zwecke einer Grundreinigung und allfälliger Sanierungsarbeiten einen Betriebsurlaub. Der genaue Zeitpunkt des Betriebsurlaubes wird mindestens einen Monat vorher durch Aushang im Studio bekannt gegeben. Diese 14 Tage werden dem Mitglied zum Ende der Vertragslaufzeit angerechnet.

Rechte und Pflichten
Verändert sich der körperliche Zustand des Mitgliedes oder kommen dem Mitglied Zweifel daran auf, für das Training geeignet zu sein, so ist das Mitglied verpflichtet dies einem Trainer des Studios mitzuteilen und der Studioleitung damit die Möglichkeit zu geben abzuklären, ob die körperliche Verfassung des Mitgliedes für das weitere Training entsprechend ist. Das Mitglied ist berechtigt, im Rahmen der Öffnungszeiten und laut Hausordnung entsprechend den abgeschlossenen Vertragsmodulen die Einrichtungen von der Lifestyle Fitness GmbH zu nutzen. Das Mitglied verpflichtet sich, mit den Räumlichkeiten und der Einrichtung sorgfältig um zu gehen. Sachbeschädigungen müssen bei schuldhaftem Verhalten zur Gänze durch den Verursacher beglichen werden. Die Lifestyle Fitness GmbH ist berechtigt soweit das Mitglied die fortlaufende Beschädigung von Sachen oder sein strafrechtlich verfolgbares Verhalten nicht eingestellt, ein Hausverbot aus zu sprechen. Bei einem Hausverbot wird der Mitgliedsbeitrag nicht rückerstattet. Das Mitglied hat unverzüglich Änderungen der Wohnanschrift an der Rezeption bekannt zu geben.

Haftung
Die Lifestyle Fitness GmbH übernimmt keine Haftung für den Verlust von jeglichen Gegenständen in ihren Räumlichkeiten, soweit dies nicht durch grobe Fahrlässigkeit oder Vorsätzlichkeit durch das Personal der Lifestyle Fitness GmbH verursacht wurde. Bei Unfällen haftet die Lifestyle Fitness GmbH im Rahmen der gesetzlichen Haftpflicht.


Das Mitglied wurde vom Personal des Fitnessstudios über das Training und die damit in Zusammenhang stehenden Risiken und Gefahren aufgeklärt!